top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Integrations Therapie.
Bitte lesen Sie die folgenden Bedingungen sorgfältig durch, bevor Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit den nachstehenden Bedingungen einverstanden:

1. Eigenverantwortung:
Unsere Therapie basiert auf dem Prinzip der Eigenverantwortung. Jeder Klient ist für seine eigene Gesundheit und körperliche Verfassung verantwortlich. Vor Beginn der Therapie ist es wichtig, dass Sie sicherstellen, dass Sie keine psychischen oder schwerwiegenden Erkrankungen haben, die eine Teilnahme an der Therapie beeinträchtigen könnten. Sollten Sie Bedenken haben, empfehlen wir Ihnen, vorher Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten.

2. Unterscheidung zur sensorischen Integrationstherapie:
Bitte beachten Sie, dass unsere Integrations Therapie sich von der sensorischen Integrationstherapie in der Ergotherapie unterscheidet. Unsere Therapieform verfolgt einen anderen Ansatz und verwendet andere Methoden. Es ist wichtig, diese Unterscheidung zu verstehen, bevor Sie ein Angebot bei uns annehmen.

3. Haftungsausschluss:
Wir schließen jegliche Haftung für Schäden aus, die durch die Anwendung unserer Therapieform bei einer Person entstehen könnten. Jeder Klient nimmt unsere Dienste auf eigene Verantwortung in Anspruch und trägt das Risiko für mögliche Folgen. Wir haften nicht für Schäden, Verletzungen oder sonstige negative Auswirkungen, die im Zusammenhang mit der Therapie auftreten könnten.

4. Ausschluss weiterer Ansprüche:
Durch die Inanspruchnahme unserer Dienste verzichten Sie auf jegliche weiteren Ansprüche, die aus der Therapie resultieren könnten. Dies beinhaltet Ansprüche gegenüber unseren Mitarbeitern, Partnern und Vertretern.

Wir legen großen Wert auf Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden. Wenn Sie mit den oben genannten Bedingungen einverstanden sind, freuen wir uns darauf, Ihnen unsere Integrations Therapie anzubieten. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Ziel der Seelichen, emotionalen, energetischen und körperlichen Integrations-Therapie

Unsere Integrations-Therapie zielt darauf ab, jegliche abgespaltene Anteile des Klienten zu erkennen und zu integrieren. Dabei liegt der Fokus darauf, den Klienten in seine volle Größe zu bringen. Ziel ist es, den Zugang zur inneren Wahrheit zu finden, einen energetischen Schutzraum aufzubauen und die inneren Fähigkeit freizuschalten. Dabei soll der Klient die Bewusstheit über den emotionalen, energetischen und physischen Körper sowie dem inkarnierten Ich, der Seele und dem Höheren-Selbst erlangen, um diese Aspekte differenziert wahrnehmen zu können. Es geht auch darum, seelische abgespaltene Anteile zurückzuholen, sich aus Konflikten zu befreien und bewusste Entscheidungen zu treffen. Der Klient soll vollkommene Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen und den Frieden in sich herstellen, um ein glückliches, harmonisches und erfülltes Leben zu führen.

In unserer Integrations-Therapie wird auch darauf geachtet, spirituelle Verdrehungen zu erkennen und auszusteigen. Es geht darum, eine Anbindung aus eigener Kraft mit der Schöpfungsquelle, der Erde, der eigenen Seele und dem höheren Selbst herzustellen. Dabei werden jegliche ungünstigen Konditionierungen aus diesem Leben, bis hin zur Kindheit erkannt und aufgelöst, ebenso wie ungelöste traumatische Erfahrungen aus vergangenen Leben, die noch Auswirkungen auf das aktuelle Leben haben können. Ungünstige, fehlerhaft programmierte Glaubenssätze und schädliche Verhaltensweisen werden identifiziert und neu erschaffen. Es geht auch darum, jegliche Spannung aus dem physischen Körper abzuleiten und den emotionalen Körper vollkommen einzunehmen und energetische Verbindungen zu lösen, die ungünstige Auswirkungen haben. Es wird erkannt, dass alle Emotionen gefühlt werden wollen und es keine schlechten Emotionen gibt. Eine Wertung wird herausgenommen, eine Verschiebung von gut und schlecht wird angestrebt. Es wird erkannt, dass die verschiedenen Ebenen der Persönlichkeit vielschichtig sind und auch widersprüchlich zueinander stehen dürfen. Der Klient wird ermutigt, sich in seiner vollen Ganzheit anzunehmen und alle Anteile, auch die destruktiven Seiten in sich zu integrieren, ohne sie destruktiv im Aussen auszuleben.

Unsere Integrations-Therapie ist darauf ausgerichtet, den Klienten auf seinem individuellen Entwicklungs- und Heilungsweg zu begleiten und ihn dabei zu unterstützen, eine innere Einheit und psychisches Wohlbefinden zu erreichen.

 

Bevor Sie ein Angebot unserer Integrations Therapie annehmen, sollten Sie Folgendes beachten:

1. Informieren Sie sich über unsere Therapieform: Stellen Sie sicher, dass Sie das Konzept und die Methoden unserer Integrations Therapie verstehen. Unterscheiden Sie sie von anderen Therapieformen, insbesondere von der sensorischen Integrationstherapie in der Ergotherapie.

2. Klären Sie Ihre gesundheitliche Verfassung: Überprüfen Sie, ob Sie psychische oder sonstige schwerwiegende Erkrankungen haben, die sich auf Ihre Teilnahme an der Therapie auswirken könnten. Es ist wichtig, dass Sie gesundheitlich in der Lage sind, an der Therapie teilzunehmen.

3. Konsultieren Sie Ihren Arzt: Wenn Sie Bedenken haben oder unsicher sind, ob die Therapie für Sie geeignet ist, empfehlen wir Ihnen, vorher mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten. Ihr Arzt kann Ihre individuelle Situation bewerten und Ihnen eine fundierte Empfehlung geben.

4. Verstehen Sie den Haftungsausschluss: Beachten Sie, dass wir jegliche Haftung für mögliche Schäden oder negative Auswirkungen, die sich aus der Therapie ergeben könnten, ausschließen. Nehmen Sie die Verantwortung für Ihre eigene Gesundheit und das Risiko einer Therapieteilnahme an.

Indem Sie diese Punkte beachten, treffen Sie eine informierte Entscheidung über die Annahme eines Angebots unserer Integrations Therapie. Wenn Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Angebote
 

SonarBody Transform Prozesses:
Buchung des SonarBody Transform Prozesses:
Wenn ein Klient den zehn Stufen SonarBody Transform Prozess bucht, muss er nach der ersten Sitzung entscheiden, ob er den gesamten Behandlungsablauf mit allen zehn Stufen absolvieren möchte. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Entscheidung verbindlich ist und eine vorzeitige Beendigung der Behandlung dazu führen kann, dass wir den vollen Betrag in Rechnung stellen.

Wir möchten sicherstellen, dass unsere Klienten sich bewusst für den gesamten Behandlungsablauf entscheiden, da dieser aufeinander aufbauende Stufen beinhaltet. Ein vorzeitiger Abbruch kann die Wirksamkeit der Therapie beeinträchtigen und den gewünschten Transformationsprozess möglicherweise nicht vollständig erreichen.

Wir empfehlen daher allen Klienten, vor der Buchung des SonarBody Transform Prozesses sorgfältig zu prüfen, ob sie bereit sind, sich vollständig auf den gesamten Behandlungsverlauf einzulassen. Wenn Sie sich unsicher sind oder weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten.

Bitte beachten Sie, dass diese Bedingung spezifisch für den SonarBody Transform Prozess gilt und nicht für andere Therapieangebote.

 

Weiteres

Durch das Absenden eines Anmeldeformulars, stimmt die Person automatisch zu, dass ihr Mails zugestellt werden dürfen.


Bitte beachten Sie, dass diese AGB nur eine allgemeine Zusammenfassung darstellen und kein rechtsverbindliches Dokument sind. Im Falle von Unstimmigkeiten oder Unklarheiten gelten die spezifischen Vereinbarungen, die zwischen Ihnen und uns getroffen wurden.

 

bottom of page